LADING

Blumenkinder

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Hippies, Summer of Love

Kornblumen sah ich heut
Träume aus der Kinderzeit,
ich pflücke ein paar Blüten mir
flechte einen Kranz und schenk ihn dir.
Erinnerungen flecht’ ich ein
Wie wunderbar, ein Kind zu sein.

Eveline Dächer –

Ich mag die wilden Blumen des Sommers. Sie leuchten zwischen trockenen Gräsern, sind zäh und so bezaubernd. Da liegt es nahe sich mit den hübschen Geschöpfen schmücken zu wollen.

Deswegen zeige ich euch heute eine einfache Variante, wie ihr einen Blumenkranz selber binden könnt.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

Blumen als dekoratives Element flochten vor allem junge Mädchen in ihre Kränze ein. Diese wurden schon bei den Germanen zu hohen Feiertagen oder jahreszeitlichen Wechseln als Schmuck im Haar getragen. Blumen sind ein Zeichen für Schönheit, Fruchtbarkeit und Lebenskraft. Ein Hochzeitskranz drückt Unschuld und Jugendlichkeit aus.

Mit dem Einzug des Christentums und der Zurückdrängung bzw. Umdeutung der heidnischen Feiertage ging auch die Bedeutung des Blumenkranzes in Europa wieder verloren. Das änderte sich erst nach der Französischen Revolution, als Blumenschmuck und Blumengeschenke wieder modern wurden.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

Seit einer Woche bin ich mit meinen Mädels in Schweden. Wir haben’s so fein und genießen die Tage in vollen Zügen.

Auch wenn das Wetter nicht gerade sommerlich ist, so erstrahlt die Natur in sattem Grün und es blühen Blumen in den buntesten Farben.

Längs des Feldrandes fanden wir vor allem bunte Kornblumen und Margariten. Für noch mehr Farbakzente stibitzten wir ein paar Rosen aus dem Garten, denn Irma wollte unbedingt einen Blumenkranz binden.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

Beinahe jede Blume hat eine Bedeutung. Ihre Symbolik entsteht durch Aussehen, Farbe und Wirkung.

Die starke Symbolkraft der Rose war bereits in der Antike bekannt. Die rote Rose symbolisiert Liebe und Leidenschaft.Je nach Farbe übermittelt die Rose aber eine andere Botschaft. Rosa steht sie für Jugend und Schönheit – außerdem lässt sie den Anfang einer Liebe vermuten.

Die fröhliche und doch schüchterne Margarite steht für Natürlichkeit und unverfälschtes Glück. Schenkt man sie seinem Liebsten, kann sie auch die aktuelle Gefühlslage hinterfragen.

Warum ich euch das erzähle? Weil es mich fasziniert, welch starke Symbolkraft die Blaue Kornblume besitzt. Widersprüchlich in sich, wie die Tatsache dass die hübsche Blume eigentlich „Unkraut“ ist.

Der botanische Name der blauen Kornblume ist Cyanus segetum. Viele Gebäudeteile in Griechenland – zum Beispiel Türen, Fensterrahmen oder Kuppeln von Kirchen – sind in einem hellen Blauton bemalt. Dieses Blau namens kyanos soll nach einem alten Glauben das Böse abhalten.

Die „Blaue Blume“ ist ein zentrales Symbol der Romantik. Sie steht für Liebe, die Sehnsucht nach einer unerreichbaren Sache, das Streben nach der Unendlichkeit und die Verbundenheit von Mensch und Natur.

Die Farbe Blau symbolisiert Sehnsucht, Ferne und Klarheit. Die Unendlichkeit des Himmels, Jugend und Hoffnung werden durch sie ausgedrückt.

Nicht selten werden bei uns heimische Pflanzen als Vorbilder der „Blauen Blume“ angesehen, so auch die Kornblume, die schon 1848 Symbol für die Freiheitsbewegung war.

Der botanische Name der blauen Kornblume ist Cyanus segetum. Viele Gebäudeteile in Griechenland – zum Beispiel Türen, Fensterrahmen oder Kuppeln von Kirchen – sind in einem hellen Blauton bemalt. Dieses Blau namens kyanos soll nach einem alten Glauben das Böse abhalten. Die "Blaue Blume" ist ein zentrales Symbol der Romantik. Sie steht für Liebe, die Sehnsucht nach einer unerreichbaren Sache, das Streben nach der Unendlichkeit und die Verbundenheit von Mensch und Natur. Die Farbe Blau symbolisiert Sehnsucht, Ferne und Klarheit. Die Unendlichkeit des Himmels, Jugend und Hoffnung werden durch die Farbe Blau ausgedrückt. Nicht selten werden bei uns heimische Pflanzen als Vorbilder der "Blauen Blume" angesehen, so auch die blaue Kornblume, die schon 1848 Symbol für die Freiheitsbewegung war.

Die Blaue Kornblume steht für Freiheit und Liberalismus.

Da ist es umso absurder, dass in den 30ern in Österreich die hübsche Blume als Erkennungszeichen für illegale Nationalsozialisten missbraucht wurde. Nach 1945 tauchte die historisch belastete Kornblume daher nicht zufällig als Symbol des deutschnationalen Lagers in Österreich wieder auf.

Vor nicht allzu langer Zeit schmückten sich die Mitglieder der FPÖ damit. Auch wenn sie sich auf die Freiheitsbewegung von 1848 beriefen und jegliche Verbindung mit dem Nationalsozialismus abstritten, so bleibt ein bitterer Nachgeschmack jenseits der Gürtellinie.

Als mir nun dieser Vorfall wieder in Erinnerung gerufen wurde, war mein erster Gedanke: Oh no! Wir haben einen Nazi-Blumenkranz gebastelt!! Aber die können ja zum Glück das Blümchen nicht nur für sich beanspruchen..

In Schweden etwa ist die blaue Kornblume Symbol der Liberalen Partei.

Da sieht man wieder, es ist doch immer was man daraus macht. Meine Mädels und ich haben jedenfalls einen unparteiischen Blumenkranz im Zeichen von Love and Happiness gebunden. 🙂 Wir haben doch alle ein ein bisschen Blumenkind in uns.

Quellen:
Birgit Bergmann – Der Kranz des Kaisers
Walter de Gryter – Monument und Nation
Germanen: Unterwegs zu höherer Zivilisation
Die Sprache der Blumen
Kräuterbuch
Stoppt die Rechten

 

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

Ihr Benötigt
Blumen
einen etwas dickeren Draht (z.B. Gartendraht 2mm)
Bastfaser, Stoffband oder Floral Tape
dünne Schnur (Garn), Basteldraht oder Blumenwickeldraht
hübsches Seidenband
Drahzange
Schere
ev. Superkleber Gel
ev. Nähnadel
Massband

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

Wählt Blumen für euren Kranz aus. Kleine Blumen sind oft zu bevorzugen, da sie leichter zu binden sind, doch man kann natürlich nach Lust und Laune variieren.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

1. + 2. Kürzt die Blumenstängel auf etwa 3 – 5 cm und steckt die Blumen in eine Vase mit Wasser. So halten sie sich bis zur Verarbeitung frisch.

3. Misst den Umfang des Kopfes aus. Wollt ihr ein Armband machen, dann den Kranz einfach dementsprechend kleiner.

4. Gebt ein paar cm dazu und schon habt ihr die Länge des benötigten Drahtes für den Kranz. Wählt einen Draht der etwas dicker und stabiler und doch leicht zu biegen ist. Habt ihr keinen solchen zur Hand, könnt ihr auch 2 – 3 dünne Drähte ineinander wickeln.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

5. – 8. Umwickelt nun den Draht mit Bastfaser oder Stoffbänder. Zur Fixierung gebt an beiden Enden des Drahtes etwas Superkleber Gel oder ähnlichen Kleber.

Sehr zu empfehlen ist Floral Tape (selbsthaftendes Blumenband zum Binden von Sträußen etc.), aber wie gesagt, es geht auch mit Bastfaser etc.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

9. + 10. Ist der Draht vollkommen umwickelt macht ihr an jedem Ende eine Öse.

11. Wenn ihr so wie ich, keinen geeigneten Draht zur Hand habt, kann man die Blumen auch mit Garn oder einer anderen dünnen Schnur um den Kranz wickeln. Besfestigt dafür ein paar cm von der Öse entfernt das Garn mit einem Knoten.

Es ist einfacher die Blumen mit dünnem Basteldraht oder Blumenwickeldraht am Kranz zu fixiern. Den Draht müsst ihr natürlich nicht mit einem Knoten befestigen.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

12. + 13. Macht kleine Sträuße mit 3 – 5 Blumen und bindet sie nach und nach um den Draht.

14. Seid ihr am anderen Ende des Kranzes angekommen, schneidet die zu langen Stängel ab.

15. – 16. Bindet zum Schluß noch ein Sträußchen Blumen in die entgegengesetzte Richtung. Damit ihr die Blüten nicht beschädigt, ist es Hilfreich eine Nähnadel zu verwenden – das geht natürlich nur, wenn ihr Garn verwendet. So könnt ihr einfach unter den Blumen durchstechen und die Stängel umwickeln und das Garn mit einem Knoten fixieren

Verwendet ihr einen Draht, könnt ihr auch ohne Nadel durch die Blumenstängel durchstechen.

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

17. Nun könnt ihr entscheiden, entweder ihr steckt die Ösen ineinander oder fädelt ein hübsches Band durch und bindet es zu einer Schleife.

FERTIG!

Blumenkranz binden, Anleitung, DIY, Tutorial, free tutorial, flower crown, floral wreath, Kornblume, Rose, Margarite, Bedeutung von Blumen, Symbole, Geschichte Blumenkranz, Haarschmuck selber machen, Blaue Blume, Schweden, Sommer, Urlaub, Blumenkinder, Armband aus Blumen, Hippies, Summer of Love

Alles Liebe!

..eure Susanna

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

 

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

(8) Comments

  • Debby
    17. August 2017 at 12:41

    Hach <3 die sind ja sooooowas von superschön deine Blumenkränze! Wenn ich diese Bilder sehe fühle ich mich sofort in meine Kindheit zurückversetzt – wir haben meistens aus Gänseblümchen was gezaubert für in die Haare… So bunt und professionell wie deine Kränze sahs zwar überhaupt nicht aus, aber Spass gemacht hat's trotzdem =)
    Fühl dich gedrückt meine Liebe und hab einen wunderschönen Tag!
    Lg Debby

    • mamsell su
      mamsell su
      17. September 2017 at 10:40

      Liebe Debby!
      Wie schön, dass dir die Kränze gefallen!
      Ja, wir haben als Kind auch Haarschmuck aus Gänseblümchen gemacht. Eigentlich sind diese Kreationen aus Kinderhand eh die aller schönsten!
      Ich wünsche dir noch einen wunderbaren Sonntag!
      Liebsten Gruß!
      Susanna

  • Iris
    20. August 2017 at 20:29

    Hallo liebe Susanna,da kommen gleich schöne Kindheitserinnerungen auf ,beim Anblick eurer schönen Blumenkränze-
    Wir haben immer eine Blume um den Stängel der nächsten geflochten mit Gänseblümchen und sehr zum Leidwesen meiner Mama mit Butterblumen.So schön wie eure waren sie nicht und sie hielten auch nur einen Tag,aber es hat uns immer viel Spaß gemacht sie zu flechten.
    Lieben Gruß Iris

    • mamsell su
      mamsell su
      17. September 2017 at 10:43

      Liebe Iris,
      oh, das freut mich, dass ich mit den Blumenkränzen offenbar bei einigen von euch Kindheitserinnerungen geweckt habe!
      Warum mochte deine Mama Butterblumen nicht? Machen die solche Flecken?
      Ja, es hat doch echt Spaß gemacht Blumenkränze zu flechten, man sollte als Erwachsene nicht damit aufhören. So aufwändig wie im Beitrag müssen die ja auch wirklich nicht sein.
      Ich wünsche dir noch einen ganz feinen und erholsamen Sonntag!
      Herzlichsten Gruß!
      Susanna

  • Ellen's Schneiderstube
    10. September 2017 at 8:51

    Oh liebe Susanna,
    ich mache gerade eine Zeitreise!
    Eine Zeitreise in meine Kindheit und Jugend. Mensch, solche Blümenkränze haben wir Mädels uns auch immer sehr gerne gebunden. Allerdings ohne das Hilfsmittel eines „Grundgerüstes“. Bei uns waren die Kränze lediglich aus Blumen und Gräsern. Feste Gräser waren unsere Unterlagen für die Blumenkränze, Kronen, Armbänder und Ketten.

    Tja, früher, als unsere Wiesen hier wirklich noch gefüllt mit Blumen waren. Zwischenzeitlich findet man Wildblumenwiesen ja leider viel zu selten. Auf meiner Wiese darf noch alles blühen und sie wird auch nur 2x im Jahr gemäht. Nach der Blüte und im Spätherbst (vor dem Winter).

    Deine beiden Mädels hatten sichtlich auch viel Spaß. Genau so sollte das auch sein! Sie werden diese Erlebnisse „mitnehmen“ und sich irgendwann auch so (wie ich das gerade mache) gerne daran erinnern

    ♥liche Grüße
    Ellen

    • mamsell su
      mamsell su
      17. September 2017 at 10:47

      Liebe Ellen,
      eure Kränze sahen bestimmt herrlich sommerlich und wunderschön aus!!
      Ich finde es großartig, dass du eine Wildblumenwiese hast. Oh, da wachsen sicher die schönsten Blumen! Ich würde so gern mal durch deinen Garten schlendern. So weit ich durch deine Beiträge verstanden habe, bist du eine wahre Künstlerin was das Gärtnern betrifft!
      Ja, meine Mädels hatten Freude daran, die Kränze zu basteln. Bzw. Das Blumenpflücken und das Tragen des Kranzes machte ihnen eigentlich am meisten Spaß!
      Fühl dich lieb gedrückt!
      Susanna

  • Sonja
    16. September 2017 at 20:55

    Liebe Susanna,

    deine Kränze sind wunderschön geworden – vielen dank für die Anleitung!
    Ich finde es toll, dass du immer so viele extra infos zusammen trägst – gerade so alte Bräuche vor und nach der Christianisierung finde ich immer sehr spannend. Ebenso die weitere Geschichte der Kornblume. Hoffen wir, dass sie zahlreich über dieses traurige Kapitel der Geschichte wächst und unter sich begräbt.

    Ein lieber Gruß,
    Sonja

    • mamsell su
      mamsell su
      17. September 2017 at 12:11

      Danke, liebe Sonja!
      Es freut mich sehr, dass dir unsere Blumenkränze gefallen!! Ich finde es auch interessant, was der Einzug des Christentums mit den heidnischen Bräuchen gemacht hat. Meist wurden sie ja sogar einfach übernommen und für sich beansprucht.
      Ja, ich hoffe auch, dass die hübsche Kornblume sich von der schrecklichen Geschichte frei machen kann!
      Ich wünsche dir und deiner lieben Familie einen wunderbaren Sonntag!
      Fühl dich ganz lieb gedrückt!
      Susanna

Leave a Comment