LADING

Prinzessinnen und Piraten..

Hier nun das Rezept für die Prinzessinnen und Piraten Cake Pops..

Anleitung, Cake Pops, Geburtstagsparty, Grundrezept, Piraten, Prinzessin,


Grundrezept Cake Pops

Für 24 Cake Pops:
140 g weiche Butter
140 g Zucker
2 eier
150 g Mehl
1/4 TL Backpulver
1 Prise Salz

80 g Frischkäse
80 g gesiebter Puderzucker

1. Den Backofen auf 160 °C Ober- und Unterhitze vorheizen.

2. Backpapier in eine Brotpackform legen und das überschüssige Backpapier abschneiden. Das Backpapier soll mindestens bis zum Rand der Backform reichen.#

Nicht wundern. Die Form des Kuchens ist bei Cake Pops egal und durch das Backpapier bleibt´s nicht hafen und man kann den fertigen Kuchen ganz einfach herausnehmen.

3. Die Butter und den Zucker schaumig schlagen.

4. Ein Ei nach dem anderen hinzufügen und gut unterrühren.

5. Das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz mit einem Schneebesen vermengen und nach und nach in die Ei-Butter-Zucker-Mischung unterrühren.

6. Den Teig in die Backform giessen und etwa 20 Minuten backen.

7. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und etwa 30 Minuten in der Backform auskühlen lassen. Dann den Kuchen aus der Form nehmen und ganz auskühlen lassen.

8. Den Frischkäse und den Puderzucker verrühren.

9. Die harten Ränder vom Kuchen wegschneiden und den Kuchen in einer Schüssel zerbröseln.

10. Die Frischkäse-Puderzucker-Mischung zu den Bröseln geben und mit den Händen gut vermischen. Der Teig sollte nun zusammenhalten, wenn man ihn mit den Händen zusammendrückt.

11. Den Teig etwa 30 – 45 Minuten im Kühlschrank kühlen.

12. Dann den Teig aus dem Kühlschrank nehmen und Kugeln zu höchstens 30 g formen. Die Kugeln mindestens für 15 Minuten im den Tiefkühler oder etwa 1 Stunde im Kühlschrank kühlen.

Anleitung, Cake Pops, Geburtstagsparty, Grundrezept, Piraten, Prinzessin, princess, pirat

Leider habe ich keine Fotos gemacht – daran habe ich im Party-Vorbereitungsstress nicht gedacht. Die Anleitung für die Prinzessinnen und die Piraten ist demnach nicht bebildert, aber hoffentlich trotzdem verständlich.

Natürlich kann man Farben und Zucker-Deko frei variieren. Die Prinzessinnen könnten zB braune Haare bekommen oder die Piraten rote Tücher mit Zucker-Sternchen. Je nach Laune!

Prinzessinnen und Piraten Cake Pops

Für beide:
weiße Candy Melts
Kokosfett
24 Lollipop-Sticks

Wenn man Cakepops mit Candy Melts überziehen möchte, gibt man am besten noch etwas Kokosfett  hinzu. Dadurch verflüssigt sich die Masse noch mehr und tropft besser ab. Etwa 25 g Kokosfett auf 1 Kaffebecher voll Candy Melts. Der Überzug wird dann dünn und gleichmäßig.

Weiße Candy Melts mit dem Kokosfett in der Mikrowelle oder über einem Wasserbad schmelzen und immer wieder gut durchrühren.
Am besten die Anleitung auf der Verpackung folgen. Es sollte jedenfalls nicht zu heiß werden. Ist es  nicht flüssig genug, kann man ein wenig Kokosfett dazu geben.

Die Lollipop Sticks 1 – 1,5 cm tief hineintauchen und in die Bällchen stecken.

Nun erneut etwa 15 – 20 Minuten im Kühlschrank kühlen.

Die Cake Pops komplett in die geschmolzenen Candy Melts tunken und über Kopf schön abtropfen lassen. Dabei den Cake Pop langsam drehen. Wenn nix mehr abläuft den Cake Pop zum trocknen in einen Cake Pop-Ständer oder in eine dicke Styroporplatte stecken und am besten wieder im Kühlschrank kühlen.

Anleitung, Cake Pops, Geburtstagsparty, Grundrezept, Piraten, Prinzessin, princess, pirat

Prinzessinnen Cake Pops:
gelbe Candy Melts für die Prinzessinnen-Frisur
Kokosfett
etwas dunkle Kuvertür und ein ganz dünner Pinsel für die Augen
ODER Lebensmittelstift in Schwarz
Zucker-Krönchen
Zucker-Herz in Rosa oder Rot für den Mund
ein wenig rote oder rosa Lebensmittelpaste  für die Bäckchen
Lebensmittelkleber (optional, man kann auch einen Tupfer geschmolzenen Candy Melt zum Anbringen des Krönchens und des Mundes verwenden)

Die Frisur:
Gelbe Candy Melts mit dem Kokosfett schmelzen.

Die mit weißen Candy Melts überzogenen Cake Pops sollten ganz getrocknet sein.

Ein oberes „Eck“ des Cake Pops etwa 1 – 1,5 cm schräg in die geschmolzenen gelben Candy Melts tunken. Nicht zu tief, sonst gibt´s keinen Platz für´s Gesicht!
Über Kopf gut abtropfen lassen und trocknen lassen.

Ist es gänzlich trocken, das andere obere „Eck“ genauso eintunken und trocknen lassen.
Der Spitz, wo sie zusammentreffen, sollte ungefähr in der Mitte liegen.

Die Augen:
Ein Auge besteht aus einem Pünktchen mit drei kleinen Strichen oberhalb für die Wimpern.

Ein weinig dunkle Kuvertüre schmelzen und mit einem ganz dünnen Pinsel die Augen malen. Auch hier empfielt es sich etwas Kokosfett beizumengen, damit man leichter malen kann.

ODER man malt die Augen mit Lebensmittel-Stiften auf. Die die ich hatte (von DEKO BACK) waren aber so schlecht, dass ich mich damit nur rumgeärgert hab und ich hatte keine dunkle Kuvertüre zur Hand. Aber da gibt´s bestimmt verschiedene Qualitäten.

Das Krönchen und der Mund:
Das Krönchen und den Mund mit einem Tupfer Lebensmittelkleber oder geschmolzenen Candy Melts drankleben.

Die Bäckchen:
Den kleinen Finger in etwas Lebensmittelfarbe tunken und die Farbe auf Küchenpapier abstreifen, bis nur noch ein dünner Film übrig bleibt, sonst werden die Bäckchen zu heftig.
Mit dem Finger leicht die Farbe auftupfen.

Fertig ist die Prinzessin!

Anleitung, Cake Pops, Geburtstagsparty, Grundrezept, Piraten, Prinzessin, princess, pirat

Die Piraten Cake Pops:
blaue Candy Melts für das Tuch
Kokosfett
bunte Zucker-Konfetti auch für das Tuch
etwas dunkle Kuvertüre und einen ganz dünnen Pinsel für die Augen und den Mund
ODER schwarzen Lebenmittel-Stift
Lebensmittelkleber (optional, man kann auch einen Tupfer geschmolzenen Candy Melt zum Anbringen des Krönchens und des Mundes verwenden)

Das Tuch:
Blaue Candy Melts mit dem Kokosfett schmelzen.

Die mit weißen Candy Melts überzogenen Cake Pops sollten ganz getrocknet sein.

Ein oberes „Eck“ des Cake Pops etwa 1 – 1,5 cm schräg in die geschmolzenen blauen Candy Melts tunken. Nicht zu tief, sonst gibt´s keinen Platz für´s Gesicht!
Über Kopf gut abtropfen lassen und trocknen lassen.

Die Zucker-Konfetti mit einem Tupfer Lebensmittelkleber oder geschmolzenen Candy Melts drankleben und gut trocknen lassen.

Augen und Mund:
Ein wenig dunkle Kuvertüre schmelzen und mit einem ganz dünnen Pinsel die Augen und den Mund malen. Auch hier empfielt es sich etwas Kokosfett beizumengen, damit man leichter malen kann.

Ein Auge klein wie ein Pünktchen, das andere größer malen, denn das soll die Augenklappe des Piraten darstellen. Man kann natürlich auch das Band der Augenklappe aufmalen.

ODER man malt das Gesicht mit Lebensmittel-Stiften auf. Bevor man dann jedoch 24 Cake Pops bemalt, würde ich die Qualität des Stiftes zu prüfen. Nicht zu empfehlen sind Lebensmittel-Stifte der Marke DEKO BACK!

Trocknen lassen und fertig sind die Piraten!

Zur Aufbewahrung würde ich die Cake Pops in den Kühlschrank stellen!

Anleitung, Cake Pops, Geburtstagsparty, Grundrezept, Piraten, Prinzessin, princess, pirat

Das tolle an Cake Pops ist, dass sie einfach zu machen sind. Es nimmt nur etwas Zeit, aber wenn man die Deko so simpel hält wie bei diesen, dann ist es echt keine Hexerei. Die kleinen Gäste sind immer sehr begeistert davon!

Die Kids haben sich auf die Cake Pops gestürzt und gleich als erstes vernascht! 🙂

 

..eure Susanna

 

Back to top

Spara

Spara

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

(4) Comments

  • Angie Du
    10. Juni 2016 at 19:27

    Du magst nicht nur beim Nähen kleine Teile, beim Backen auch. Ich krieg die Krise wenn ich schon nur sehe, was Du da gezaubert hast. Bei mir würde nicht mal einer fertig werden!
    Lieben Gruß
    Angie

  • mamsell su
    11. Juni 2016 at 1:01

    Du bist ja so süß! Danke, liebe Angie! Aber das sieht echt alles aufregender aus, als es ist. Ehrlich, sind diese Cake Pops ganz einfach und daher auch so toll für Kinderparties zu machen, denn die Kleinen stehen voll drauf.

    Ganz lieben Gruß!
    Susanna

  • Naddel verliebt in Zuhause!
    12. Oktober 2016 at 21:04

    Liebe Susanna,
    jetzt noch einmal ich 😉
    Du hast einen schönen Blog und dein Header ist total cool. Gefällt mir gut bei dir, du hast nun einen neuen Stalker. ♥
    Ich lade dich natürlich herzlich ein bei mir auch vorbeizuschauen. Über einen Gegenbesuch freue ich mich sehr.

    Dir noch eine gute Nacht
    und liebe Grüße
    Naddel 🙂

  • mamsell su
    14. Oktober 2016 at 19:17

    Liebe Naddel, das freut mich ja riesig, dass du hergefunden hast und dass du dich hier wohl fühlst 😉
    Na, dann schau ich doch gleich Mal zu dir rüber!
    Bis gleich bei dir! 😉
    Susanna

Leave a Comment