LADING

Warum bloß bringt der Osterhase die Eier?

Osterhase, Ostereier, Hasenohren aus Draht, Osterdekoration, DIY, Ostern, basteln, egg people,

Die christliche Fastenzeit, auch österliche Bußzeit genannt, beginnt mit dem Aschermittwoch.
40 Tage sollen gefastet werden und an die 40 Tage erinnern, die Jesus in der Wüste fastete und betete.

Am Karsamstag endet die Fastenzeit, doch davor durften unter anderem kein Fleisch und auch keine Eier gegessen werden.

Das bringt uns zur ersten Theorie, warum das Ei die Hauptrolle am Ostertisch spielt. Tiere können zu jeder Jahrezeit geschlachtet werden. Dann, wenn Bedarf besteht.

Ein Huhn dagegen legt Eier, ob nun gefastet wird oder nicht und so hatte man nach der Fastenzeit einen Haufen Eier, die gegessen werden mussten. Da bot es sich an, die gesammelten und gesparten Eier auf den Menüplan zu setzen.

Die zweite Theorie besagt, dass das Ei ein Symbol der Fruchtbarkeit darstellt und da Ostara, das Fest der Fruchtbarkeitsgöttin Eostre, im Frühling gefeiert wird, passt das Ei doch hervorragend. Sozusagen zwei Fliegen mit einer Klatsche!

Osterhase, Ostereier, Hasenohren aus Draht, Osterdekoration, DIY, Ostern, basteln, egg people,

..und wo findet hier nun der Hase seinen Platz?

Der Osterhase bringt erst seit dem 17. Jahrhundert die Ostereier. Davor waren es andere Tiere, wie ein Fuchs, ein Kuckuck, ein Storch oder ein Ostervogel.

Eine mögliche Erklärung für das Durchstetzungsvermögen des Hasens und eigentlich die einzige, die ich beim Suchen nach Antworten fand, ist dass der Hase Eostres Symbol ist.
Da sich Hasen tatsächlich wie die Karnickel vermehren, liegt die Verbindung schon Mal sehr nahe.

Im Zuge der Christianisierung wurde das Fest der Fruchtbarkeitsgöttin Ostara zu Ostern.

In Kurzfassung: Da wurde der Hase einfach von der christlichen Kirche in die Mythologie um Ostern herum hineingebettet.
Ab dem späten Mittelalter setzte die katholische Kirche den Hasen zu Ostern gezielt als Sinnbild für die Wiederauferstehung Christi ein.

So richtig populär wurde der Osterhase erst zweihundert Jahre später. Als Spielzeugfiguren,  Osterhasen-Bücher und natürlich Schokoladen-Osterhasen auftauchten, konnte sich niemand mehr dem Einfluß des niedlichen Tierchens entziehen.

Quellen:  
Ostern mit dem Osterhasen
brauchtum.de

Osterhase, Ostereier, Hasenohren aus Draht, Osterdekoration, DIY, Ostern, basteln, egg people,

..und wer am Land wohnt, gibt meiner Mama recht, die in den letzten Tagen schon mehrmals konstatierte: Also, wenn man um Ostern rum die vielen Hasen auf den Feldern sieht, dann versteht man schon, warum die Menschen glaubten, der Hase würde die Eier verstecken!

Osterhase, Ostereier, Hasenohren aus Draht, Osterdekoration, DIY, Ostern, basteln, egg people,
Doch bevor ich für dieses Jahr das Kapitel Ostern schließe, zeige ich euch noch Irmas Osterdekokreationen, die sie eifrig bastelte, während ich mich selbst zum Thema Ostern austobte..
Osterhase, Ostereier, Hasenohren aus Draht Osterei Osterdeko Hasenohren aus Draht, Osterdekoration, DIY, Ostern, basteln, egg people,
Osterhase, Ostereier, Hasenohren aus Draht Osterei Osterdeko Hasenohren aus Draht, Osterdekoration, DIY, Ostern, basteln, egg people,
 
In diesem Sinne wünsche ich euch allen 
FROHE OSTERN
und einen fleißigen Osterhasen, 
der für euch ganz viele Ostereier und lecker Osternester versteckt!

   

..eure Susanna

 

Verlinkt bei WeWoL, HOT,  Crealopee, Meertje, Happy Eastern und Create in Austria.

 

Back to top

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

(8) Comments

  • Frau S Punkt
    26. März 2016 at 8:15

    Liebe Susanna,
    da hast du aber einen sehr interessanten Betrag verfasst. Ich geb zu ich hab mich noch nie so richtig damit auseinander gesetzt und fand es deshalb auch so interessant. 😀
    Deine Eierkunst finde ich auch richtig goldig. 😀
    Liebe Grüße und noch schöne Ostertage!
    Susen

  • Angie Du
    26. März 2016 at 14:57

    Liebe Susanna,
    sehr interessante Thesen, die Du uns vermittelst. Bleibt nur noch die Frage, wer war den zuerst da, das Huhn oder das Ei? 😉
    Dein Osterkollektion ist zauberhaft geworden. Die Eier sind viel zu schade zum Essen.
    Habt schöne Feiertage und liebe Grüße
    Angie

  • Angie Du
    26. März 2016 at 14:58

    Und richte Irma bitte aus, dass ihre Basteleien ganz toll geworden sind.

  • Ursula InaMaka
    26. März 2016 at 20:34

    Liebe Susanna,
    deine Irma hat das ja schon sooooo toll gemacht. Da kannst du wirklich stolz auf sie sein.
    Liebe Grüße
    Ursula

  • mamsell su
    27. März 2016 at 12:23

    Danke, liebe Angie! Irma freut sich voll über´s Lob!

  • mamsell su
    27. März 2016 at 12:26

    Na, das Ei muss als erstes gewesen sein! das gehn wir in Kürze im Garten suchen und ein Huhn hätte ich noch nicht in der Gegend gesehen 😉
    Schön, dass dir meine einfache Ostereideko gefällt!

    Ich wünsch dir und deinen Lieben frohe Ostern!
    Susanna

  • mamsell su
    27. März 2016 at 12:28

    Liebe Susen! Ich war nur neugierig, nachdem ich dieses Jahr so viel Osterdeko wie noch nie gebastelt hab.
    Ich wünsch dir und deiner Familie einen ganz tollen und sonnigen Ostersonntag!

    Lieben Gruß!

  • mamsell su
    27. März 2016 at 12:30

    Danke, liebe Ursula! Ja, Irma ist tatsächlich für ihre fast 3 Jahre ziemlich geschickt beim Basteln. Aber sie macht das einfach super gern, dafür spielt sie eigenlich gar nicht mit Puppen – und ich habe ihr ja auch ein bisschen geholfen.

    Frohe Ostern!!

Leave a Comment