LADING

Ein frohes neues Jahr!

Ihr Lieben, das Jahr verging wie im Flug und schon klopft das nächste an..

Ich wünsche euch allen 
einen guten Rutsch ins Jahr 2016
und dass es euch
viel Freude 
und
Glück bringt
!!


Rezept Silvester Neujahr

Zur Feier des Jahres habe ich eine Champagner Torte und Champagner-Cupcakes mit Champagner-Buttercreme Frosting und Karamell-Deko gebacken. 
Das Karamell trägt übrigens viel zum Geschmack der Torte bei, daher würde ich es unbedingt nicht weglassen.

Silvester Neujahr Rezept

 

Rezept, NEujahr Silvester


 

Champagner Torte mit Champagner-Buttercreme Frosting

2 3/4 cups (330 g) Mehl
3 TL Backpulver
1 TL Salz
2/3 cup (160 g) Butter, zimmerwarm
1 1/2 (337 g) cups Zucker
1 cup (237 ml) Champagner (Sekt oder Prosecco geht genauso gut)
6 Eiweiß

Aus dem Teig machte ich 12 sehr kleine Cupcakes und eine kleine dreistöckige Torte.

Rezpt Neujahr Silvester

1. Butter und Zucker schaumig schlagen.

2. Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel sieben.

3. Abwechselnd mit dem Mixer Mehl-Mischung und Champagner in die Butter-Zucker-Mischung einarbeiten.

4. In einer sauberen Schüssel die Eiweiß steif schlagen.

5. Zuerst 1/3 des steifgeschlagenen Eiweiß in den Teig unterheben, um den Teig lockerer zu machen, dann den Rest des Eiweiß unterheben.

6. Für die Cupcakes ein Muffinblech mit Cupcake-Formen füllen und jedes Förmchen bis zu 2/3 füllen. Bei 170 °C etwa 20 Minuten backen, bis der Zahnstocher sauber herauskommt.

Den restlichen in drei Teile teilen, in mit Backpapier ausgelegte Kuchenformen gießen und bei 170 °C (Ober- und Unterhitze) 20 – 30 Minuten backen, bis der Zahnstocher sauber herauskommt.

Ich hatte nur eine Kuchenform in dieser Größe und backte die Kuchenböden hintereinander. So hat man dann aber auch nicht das Problem, dass die Tortenböden nicht gleichmäßig gebacken werden.

Champagner-Buttercreme-Frosting 

3 1/4 cups (390 g) Puderzucker
1 cup (230 g) Butter, zimmerwarm
1/8 l Champagner, zimmerwarm (Sekt oder Prosecco funktioniert genauso)

7. Butter und Puderzucker mit einem Mixer einige Minuten schaumig schlagen.

8. 1 EL Champagner in die Butter-Zucker-Mischung geben und mit dem Mixer kräftig verrühren.

9. 1 EL Champagner nach dem anderen hinzufügen und gut verrühren, bis der 1/8 l in die Masse eingearbeitet ist.

Naujahr Silvester Rezept

Montage Torte
10. Einen Kuchenboden auf eine Servierplatte legen und etwa 1/2 bis 1 cm Frosting darauf verteilen.

11. Dann den zweiten Kuchenboden darüber platzieren und wieder etwa 1/2 bis 1 cm Frosting darauf verteilen.

12. Dann kommt der dritte Kuchenboden darüber und die Torte wird mit dem restlichen Frosting ummanteln.

Neujahr Silvester Rezept

13. Für die Cupcakes das restliche Frosting in einen Spritzbeutel geben und ein Häubchen auf jedes Cupcake spritzen.

Rezept



Karamell-Dekoration

1 Cup (220 g) Zucker
1/8 l Wasser
1/8 l Maissirup

14. Zucker, Sirup und Wasser in einem Topf zum kochen bringen und unter ständigem Rühren kochen bis sich der Zucker gänzlich aufgelöst hat.

15. Die Zucker-Mischung solange kochen, bis die Masse eine blasse Bernstein-Farbe bekommen hat. Laut Martha Stewart (und einem Zuckerthermometer) sollte die Masse 148 °C erreichen.

Ich hatte keinen Zuckerthermometer und ließ die Masse etwa 10 Minuten köcheln. Das hat auch prima funktioniert.

16. Für jene, die einen Zuckerthermometer zur Hand haben:
wurde die Themperatur erreicht, den Topf in ein kaltes Wasserbad stellen. Dabei sehr vorsichtig sein, da der Topf sehr heiß ist und es stark dampfen wird.
Die Themperatur der Masse sollte auf 120 °C sinken, dann hat es eine super Konsistenz für die Verarbeitung.

Ich war zu ungeduldig – es war schon nach 12 Uhr nachts – und verarbeitete die Zuckermasse sofort. Mit einer Gabel versuchte ich die Masse auf einem Backpapier zu verteilen.

Anfangs war es schwierig die Zuckermasse zu dosieren und sie rann auseinander.

Dann übernahm meine Mama das Kommando und goß die Masse in ein kleines Kännchen und goß die Zuckermasse langsam auf das Backpapier.

Rezept

Desto kälter die Zuckermasse wurde, desto einfacher wurde die Dosierung.

Zum Schluss konnte sie die Masse einfach auseinander und hübsche Fäden ziehen.

17.  Ist das Karamell erkaltet und fest geworden, kann man damit die Torte nach Lust und Laune dekorieren.

Rezept

 

Rezept

 

Rezept

 

Rezept

 

 

Back to top

Spara

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

(4) Comments

  • Zwergs Welt
    1. Januar 2016 at 14:18

    Tolle Bilder! Und eine gigantisch hübsche Torte. Sieht sehr lecker aus!(und ein bisschen nach Bauchweh 😉 )

    Einen schönen ersten Tag 2016 wünsche ich dir!

    Liebe Grüße,
    Anna

  • Romy Rosa-Grün
    1. Januar 2016 at 17:31

    Frohes neues Jahr, liebe Susanna 🙂 ich freue mich auf viele schöne Dinge in diesem Jahr von dir!
    Deiner ganzen Familie wünsche ich ebenfalls nur alles erdenklich gute für 2016.

    Respekt vor deiner Geduld…für solche Torten fehlt mir echt ein Stück Gelassenheit und Geduld… hat alles geschmeckt? 🙂 sieht auf jedenfall Bombe aus!

    LG
    Ramona

  • mamsell su
    1. Januar 2016 at 21:29

    Danke, Anna! Ja, die Torte ist zuckersüß, aber so richtig, zuviel davon kann schon zu Bauchweh führen..

    Liebe Grüße und einen tollen Start ins neue Jahr!!

  • mamsell su
    1. Januar 2016 at 21:34

    Danke, liebe Ramona!! Ich wünsche dir auch ein super erfolgreiches Jahr und auch deiner Familie alles Liebe!!
    Geduld ist so ´ne Sache.. wie schon erwähnt, hat mir meine Mama bei dem Karamell-Zeug beigestanden und geschmeckt hat die Torte! ..aber sie ist sehr süss, also unbedingt Zähne putzen danach! ;))

    Lieben Gruß,
    Susanna

Leave a Comment