LADING

Ein Adventskalender für Edgar und Heki..

Schnittvorlage_Adventskalender_2

Nähanleitung Adventskalender-Säckchen

Letztes Jahr hab´ ich mir mit Irmas Adventskalender ziemlich viel Arbeit angetan. Das Nähen hat mir Freude bereitet und ich finde ihn auch ganz hübsch. Wer darauf neugierig ist, HIER der Link dazu.

Nun haben wir ja schon einen Adventskalender Zuhause, trotzdem wollte ich dieses Jahr wieder einen machen. Da zwei aber unnötig sind, bekommen die Jungs meiner Schwester diesen.

Für meinen ersten Adventskalender nähte ich 24 Figuren, die gleichzeitig auch Täschchen sind.
Dieses Jahr hängen die Adventskalender-Säckchen an kleinen Ringen.

Für mich steht jedenfalls jetzt fest, dass ich unter großer Selbstüberschätzung leide!
Wie bei fast all´ meiner Nähprojekte bin ich immer der Meinung, viel schneller zu sein, als ich es im Endeffekt dann bin.
Aber diesmal hab ich mich übertroffen. Ich war mir sicher für den Kalender nicht mehr als drei Tage zu brauchen – also eigentlich Abende, da ich mit meinen Kleinen tagsüber kaum zum Nähen komme.  Gedauert hat´s ´ne Woche, aber nun ist er endlich fertig!

Nähanleitung

Als ich DIESE tollen Engel auf dem Blog von Glückfilz sah, kam ich auf die Idee den Kalender auf diese Art zu machen.
Die schönen Engel machte ich Mama Glücksfilz nach, aber die sind bei Weitem nicht so entzückend geworden, wie die Originale! 🙁

Nähanleitung

 

Kurzanleitung Adventskalender

Man braucht:

Hintergrund:
80 x 70 cm Stoff für die Rückseite
80 x 70 cm Volumenvlies
ca. 80 x 50 cm weißen Stoff (in der Größe hatte ich noch einen Sweat-Jersey Zuhause)
ca. 80 x 50 cm blauen Stoff (dafür fand ich einen Kordstoff im Stoffschrank)

Ränder:
ca, 220 cm (exklusive Nahtzugabe) langes Schrägband (3 cm dick) für die untere Kante und die Seiten
+ 80 cm (exklusive Nahtzugabe) langer und 12 cm breiter (exklusive Bügeleinschlag) Stoff für die Oberkante mit Tunnelzug

Figuren:
viele Stoffreste
Bügelvlies für die Stoffreste
Textilkleber
schwarzes Nähgarn

24 kleine Ringe (ich fand im Bastelladen z.B. kleine Ringe für den Schlüsselanhänger)
dickes Garn yum befestigen der Ringe

Säckchen 
24  Stoffteile zu 12 x 28 cm
ca 9 m mitteldicke Kordel
etwas Stoff für die Zahlen-Applikationen oder fertige Zahlensticker aus Stoff

1 Stange (mindestens 90 cm Länge) zum Aufhängen des Kalenders auf die Wand

1. Für den Hintergrund schnitt ich einen weißen (Schnee) und einen blauen (Himmel) Stoff zu. Damit es so aussieht als wäre es eine Landschaft, nähte ich die beiden Stoffe etwas wellig zusammen.

Nähanleitung

2. Auf Papier die Figuren aufzeichen und ausschneiden.

3. Dann werden die Stoffe für die Figuren ausgewählt.

Ich habe kleine Stücke, je nachdem wie viel ich für die jeweilige Figur brauchen würde, ausgeschnitten und auf ein dünnes Bügelvlies gebügelt. So ist es egal welche Stoffe man nimmt, selbst Jersey kann man dann gut verarbeiten.

Nähanleitung

 

Nähanleitung

 

Nähanleitung

4. Als nächstes werden die einzelnen Teile für die Figuren ausgeschnitten..

Nähanleitung

 

Nähanleitung

..und dort aufgelegt, wo sie später auch festgenäht werden sollen.

Ist man mit der Aufteilung zufrieden, kann geklebt werden. Am besten nimmt man einen Textilkleber dafür.
Der Kleber sollte jedenfalls nicht durch den Stoff schimmern. Dies kann man auf einem kleinen Stückchen vorher testen.

Nähanleitung

5. Ist alles getrocknet, kann man mit dem Nähen beginnen. In diesem Fall wird mit der Nähmaschine „gezeichnet“. Das heißt, alle Ränder werden genäht und, wie bei meiner Vorlage, auch Beine, Geweih, Gesichter, etc.

Nähanleitung

 

Nähanleitung

Ich habe die Nähte meist doppelt genäht, so sieht es noch mehr nach Skizze aus.

Nähanleitung

 

Nähanleitung

Die Augen nähte ich mit der ersten Einstellung vom Knopfloch-Stich. Da näht die Nähmaschine auf der Stelle. Man kann aber gern auch die Augen und Münder von Hand mit Sticktwist nähen.

Nähanleitung

 

Nähanleitung

Das Gute an der Sache ist, dass die Nähte nicht so genau sein müssen. Es soll ja so aussehen, als hätte jemand die Figuren einfach skizziert.

Nähanleitung

Die Haare der Engel nähte ich mit Geradstich,

Nähanleitung

einem Dekostich, den meine Nähmaschine anbietet..

Nähanleitung

..und mit engem Zickzack-Stich.

Nähanleitung

Okay, die Engel sind echt etwas fragwürdig geworden. Vladimir meinte sogar, dass sie trance-ig aussehen und besser zu einer Goa-Party passen.

6. Als nächsten Schritt wird ein Volumenvlies und ein Stoff für die Rückseite des Kalenders auf die gleichen Masse wie die des Bildhintergrundes zugeschnitten. In meinem Fall 80 x 70 cm.

Der Stoff für die Rückseite wird mit der rechten Seite nach unten gelegt. Darauf wird das Volumenvlies platziert und darüber kommt das fertig genähte Bildmit der rechten Seite nach oben.

Um das Ganze zu fixieren nähte ich die drei großen Stoffteile an den Seiten zusammen.

7. Für die Ränder des Adventskalenders bügelte ich mir 3 cm dicke Schrägbänder zurecht. Diese werden an der Unterkante und an den Seiten festgesteckt und festgenäht.

Damit ich den Adventskalender an der Wand befestigen kann, nähte ich oben einen Tunnelzug. So kann man eine Stange durchziehen und damit an die Wand hängen.

Nähanleitung
Für den Tunnelzug habe ich einfach die Breite des Schrägbandes um 6 cm verlängert.

Das heißt, das Schrägband für die obere Kante des Kalenders ist 80 cm lang + Nahtzugabe für den Saum und 12 cm breit + 1 – 2 cm für den Einschlag.

Den Einschlag des Schrägbandes an beiden Längenkanten einbügeln.

Den Stoffstreifen in der Mitte falten.

Das Schrägband 3 cm unterhalb der Oberkante des Kalenders heften und festnähen.

Für den Tunnelzug eine Naht in der Mitte des Schrägbandes nähen.

Ich hoffe, das habe ich verständlich erklärt.

Nähanleitung

8. Als Letztes werden die Ringe für die Adventssäckchen befestigt.

Dafür nahm ich einen Sticktwist und stach einfach von hinten durch den Adventskalender durch.
Das sieht zwar auf der Rückseite nicht so schön aus, aber es fixiert das Volumenvlies zwischen Vorder- und Rückseite.
Und wer kümmert sich schon um die Rückseite?

Die Ringe kann man natürlich verteilen wie man mag. Ich habe sie nur im blauen Bereich, auf den Figuren und dazwischen gut verteilt, befestigt.

Nähanleitung

Nur der Weihnachtsmann bekam auch einen Ring für das 24ste Säckchen.

Nähanleitung

 

Nähanleitung

9. Dann fehlen nur noch die Säckchen für den Adventskalender.

HIER findet ihr eine Anleitung für die Adventskalender-Säckchen.

Nähanleitung

 

Nähanleitung

10. Die Säckchen, mit Leckereien gefüllt, an die Ringe binden und die Stange durch den Tunnelzug schieben.

Fertig!

Nähanleitung

 

Nähanleitung

 

 

Back to top

Spara

Spara

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Leave a Comment