LADING

Rezept Ahornsirup-Fudge..

Rezept

Beim Stöbern auf der Seite Himmlische Süßigkeiten findet man so viele leckere Pralinenrezepte.

Ahorn-Fudge musste ich unbedingt als nächstes probieren.

Zutaten:

340 g Ahornsirup

15 g Butter

120 g Schlagsahne

40 g gehackte Nüsse

1. Ahornsirup und Butter bei mittlerer Hitze zum Kochen bringen. Kurz umrühren, Hitze zurückstellen und etwa 7 Minuten köcheln lassen.

2. Die Sahne hinzufügen, einmal umrühren und ohne weiter zu rühren auf kleiner Hitze köcheln lassen.

Rezept

3. Nun kommt die Schwierigkeit mit den Proben im Eiswasser. Bei mir hat folgender Test nämlich nicht funktioniert.

Im Rezept steht:
Nach einer Weile mit den Proben im Eiswasser beginnen. Sobald sich diese Probe unter Wasser zu einem Ball formen und beim Herausnehmen leicht zusammendrücken lässt (118 °C), ist die Masse fertig.

Keiner meiner Proben ließ sich zu einen Ball formen und ich besitze auch keinen Zuckerthermometer. So habe ich die kochende Masse nach etwa 20 – 25 Minuten auf gut Glück von der Herdplatte genommen. Aber es hat funktioniert.

4. Dann soll die Masse auf etwa 43 °C abkühlen. Etwas wärmer als handwarm, aber so dass sie sich schon anfassen lässt.

5. Die Masse etwa 5 Minuten mit einem Handmixer auf höchster Stufe rühren, bis sie an Glanz verliert und heller und zähflüssiger wird.

6. Dann die Nüsse mit einem Kochlöffel einrühren. Ich hatte nur Studentenfutter zuhause und so stibitzte ich die Cashewnüsse und Mandeln daraus und zerhackte sie.

7. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte kleine Form gießen und über Nacht kalt stellen.

8. Am nächsten Tag konnte ich die Masse schön in Stücke schneiden und verzierte sie mit Schokostreifen.

Rezept

Back to top

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Leave a Comment