LADING

Für´s Geburtstagkind frische Brötchen ans Bett..

Vladimir liebt seinen Geburtstag und besteht darauf, ordentlich gefeiert und umsorgt zu werden.

Traditionell werden in Schweden Geburtstagskinder mit Geburtstagsgesang und Frühstück ans Bett geweckt.

Auch wenn Vladimir nun nicht der große Frühstücker ist, sollte er frisch gebackene Brötchen serviert bekommen. Und da ich nicht so die fröhliche Frühaufsteherin bin, war ich super happy als ich dieses Rezept für Frühstücks-Brötchen für Morgenmuffel fand.

Ich verwendete Dinkelmehl und da in den Kommentaren steht, dass die Brötchen nicht viel Geschmack hätten, verwendete ich etwas mehr Salz.

Das Rezept kann ich jedem nur empfehlen. Die Brötchen schmeckten richtig lecker und luftig und die Zubereitung ist ein Traum für jeden Morgenmuffel!

Rezept

Zutaten:
400 g Dinkelmehl Typ 730
10 g Hefe (etwa 1/4 vom Würfel)
250 ml handwarmes Wasser
2  TL Salz
1 TL Zucker
1 EL Olivenöl

Saaten und Samen nach Belieben
(Ich hatte z.B. Sonnenblumenkerne, Sesam und Mohn zuhause)

Rezept

1. Am Abend vorher Hefe und Zucker in etwa 50 ml handwarmen Wasser auflösen und etwa 10 Minuten stehen lassen.

2. Mehl, Salz und Olivenöl hinzugeben.

3. Da die Wassermenge variieren kann, nicht gleich das ganze Wasser dazu geben. Wasser in Etappen beimengen bis ein gut knetbarer Teig entsteht.

4. Den Teig mindestens 10 Minuten gut verkneten und anschließend zu einer Rolle formen.

5. Die Rolle in 6 gleichmäßig große Stücke teilen und diese zu Kugeln formen.

6. Eine Springform mit Backpapier auslegen.

7. Wer will kann auf das Backpapier beliebige Saaten streuen. Ich verstreute Sonnenblumenkerne großzügig darauf.

Rezept

8. Dann die 6 Teigstücke gleichmäßig darauf verteilen. Ein Stück in die Mitte und die restlichen 5 darum herum platzieren. Die Teigkugeln müssen sich nicht berühren.

9. Die Teigstücke mit etwas Wasser bestreuen und Saaten beliebig darüber streuen. Nochmals etwas Wasser darüber, die Springform gut mit Alufolie bedecken und über die Nacht in den Kühlschrank stellen.

10. Am nächsten Morgen sollten die Teigkugeln ihr Volumen mindestens verdoppelt haben.

11. Die Alufolie entfernen und die Brötchen nochmals mit etwas Wasser besprühen.

12. Eine feuerfeste Form mit kochendem Wasser befüllen und auf den Boden des Ofens platzieren.

13. Die Springform mit den Brötchen auf mittlerer Schiene in den kalten Backofen stellen und den Ofen auf 180 °C stellen.

14. Die Brötchen je nach Ofen 20 – 30 Minuten backen. Die ersten 8 – 10 Minuten mit Ober- und Unterhitze, dann auf Heißluft umstellen.

15. Sind die Brötchen goldbraun und knusprig, sind sie fertig.

 

 

 

Rezept

 

Rezept

 

Rezept

 

Rezept

Back to top

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Leave a Comment