LADING

Süße und pikante Muffins..

Heut Nachmittag bekamen Irma und ich großen Besuch. Insgesamt waren wir 5 Erwachsene und 5 Kinder, also ne richtige Party kann man behaupten.

Um unseren Gästen etwas anbieten zu können, backte ich während Irmas Mittagsschlaf süße und pikante Muffins. Sehr zu Empfehlen, denn die Rezepte sind so einfach, dass man´s kaum glauben kann und schmecken tut´s auch!

Die Rezepte fand ich im Buch Muffins von Love Food.

Rezept
Erdbeer-Muffins

 

Rezept
Blaubeer-Muffins

 

Rezept
Erdbeer-Blaubeer-Muffins
Rezept
Schnittlauch-Käse-Muffins mit Käsekruste und krossem Bacon

 

Erbeer-Muffins:

Für etwa 12 Stück:

Rezept150 g Erdbeeren
280 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
120 g Zucker
2 Eier
250 ml Schlagsahne
90 g zerlassene und abgekühlte Butter
5 Tropfen Vanillearoma

1. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Papierförmchen auslegen

2. Die Erdbeeren waschen, putzen und würfelig schneiden

3. Mehl, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben und Zucker und Erdbeerwürfel unterheben.

4. Die Eier in einem Rührbecher mit einer Gabel leicht verquirlen und Schlagsahne, Butter und Vanillearoma einrühren.

5. In der Mitte der trockenen Zutaten eine Vertiefung drücken und die flüssigen Zutaten hineingießen. Nur kurz vermischen, nicht zu intensiv rühren!

6. Den Teig mit einem Löffel in die Form füllen und etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die Muffins aufgegangen und goldbraun sind und auf Fingerdruck leicht nachgeben.

7. Die Muffins etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Blaubeer-Muffins:

Für etwa 12 Stück:
Rezept280 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz
120 g hellbrauner Zucker
150 g gefrorene Blaubeeren
2 Eier
250 ml Milch
90 g geschmolzene und abgekühlte Butter
5 Tropfen Vanillearoma
1 abgeriebene Zitronenschale

1. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Papierförmchen auslegen.

2. Mehl, Backpulver und Salz in eine große Schüssel sieben und Zucker und Blaubeeren unterheben.

3. Die Eier in einem Rührbecher mit einer Gabel leicht verquirlen und Milch, Butter, Vanillearoma und Zitronenschale einrühren.

4. In der Mitte der trockenen Zutaten eine Vertiefung drücken und die flüssigen Zutaten hineingießen. Nur kurz vermischen, nicht zu intensiv rühren!

5. Den Teig mit einem Löffel in die Form füllen und etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die Muffins aufgegangen und goldbraun sind und auf Fingerdruck leicht nachgeben.

6. Die Muffins etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Käse-Schnittlauch-Muffins mit Käsekruste und krossem Bacon

Für etwa 12 Stück:
280 g Mehl
3 TL Backpulver
1 Prise Salz

Rezept

frisch gemahlener Pfeffer
150 g mittelalter Gouda, grob gerieben
4 EL gehckter Schnittlauch
2 Eier
250 ml Buttermilch
90 g zerlassene und abgekühlte Butter

Belag:
50 g Mehl
40 g Butter
25 g junger Gouda, fein gerieben
Salz und Pfeffer
12 Baconscheiben

1. Den Backofen auf 200 ° C vorheizen. Eine Muffinform mit 12 Papierförmchen auslegen.

2. Für den Belag das Mehl in eine Schüssel geben, die Butter in Flöckchen zufügen und alles mit den Fingern zu einer krümeligen Masse verarbeiten. Den Käse untermischen und mit Salz und Pfeffer würzen.

3. Für den Muffin-Teig Mehl, Backpulver, Salz und Pfeffer in eine große Schüssel sieben. Gouda und Schnittlauch untermengen.

4. Die Eier in einem Rührbecher mit einer Gabel leicht verquirlen und Buttermilch und Butter einrühren.

5. In der Mitte der trockenen Zutaten eine Vertiefung drücken und die flüssigen Zutaten hineingießen. Nur kurz vermischen, nicht zu intensiv rühren!

5. Den Teig mit einem Löffel in die Form füllen und mit dem Belag bestreuen. Nach Belieben noch eine Scheibe Bacon darüber legen.

6. Die Muffins etwa 20 Minuten im Ofen backen, bis die Muffins aufgegangen und goldbraun sind und auf Fingerdruck leicht nachgeben.

7. Die Muffins etwa 5 Minuten in der Form abkühlen lassen und dann auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen.

Back to top

Spara

Share:
FacebookTwitterGoogle+Pinterest

Leave a Comment